Power-Management von BUDDIPOLE

Die Stromversorgung ist ein zentrales Element einer Amateurfunk-Anlage. Gerade um unserem Auftrag nachkommen zu können, die Kommunikation nach aussen auch in einer Katastrophensituation aufrecht erhalten zu können, benötigen wir eine Stromversorgung, die auch beim Ausfall des öffentlichen Stromnetzes zuverlässig funktioniert und zumindest über einen begrenzten Zeitraum Strom für den Betrieb unserer Kommunikationsanlagen liefert. Mit dem POWERplus und dem POWERmini hat der Amerikanische Hersteller BUDDIPOLE zwei ausgeklügelte Power-Management-Systeme lanciert, die es erlauben Akkumulatoren, Netzgeräte und Solarpanels zusammenzuschalten. Ein an eines der beiden Power-Management-Systeme angeschlossener Akku wird automatisch mit dem richtigen Ladestrom und der korrekten Ladeendspannung aufgeladen, sobald Strom aus dem 230V-Stromnetz (über Netzgerät an POWERplus) oder aus dem angeschlossenen Solarpanel (am POWERmini) zur Verfügung steht, und die bei einem Ausfall des 230V-Netzes die Stromversorgung Ihrer Geräte automatisch auf Akkubetrieb umschalten (POWERplus).


BUDDIPOLE POWERplus
Das DC-Powermanagement-System schaltet und reguliert Ihre 12V-Stromversorgung in Ihrem Shack. Das POWERplus wird über seinen Eingang „DC IN“ an Ihrem 12V (13.8V)-Netzgerät angeschlossen. Ein an „BATTERY IN“ angeschlossener Akku wird automatisch aufgeladen, sobald eine Spannung an DC IN anliegt – maximaler Ladestrom und die Ladeendspannung werden ganz einfach im Menu festgelegt.

Für den Anschluss Ihrer Geräte (Amateurfunkgeräte und Equipment) stehen insgesamt 4 PowerPole-Stecker-Paare zur Verfügung – jeweils 2 Buchsenpaare für die DC-Bank A und die DC-Bank B. Beide „DC-Bänke“ sind per Drucktaster separat ein- und ausschaltbar. Das POWERplus „verarbeitet“ maximal 40A, wobei per Menu festgelegt werden kann, wieviel der maximale Strom pro „DC-Bank“ beträgt. Zusätzlich zu den 12V-Ausgängen A und B, stehen zwei USB-Buchsen zum Aufladen von Smartphones, Tablets etc. zur Verfügung.

Wir nutzen das POWERplus selber in unserem Demoshack als Power-Management-System für alle unsere Geräte. Als „Notstromversorgung“ haben wir einen LiNANO LiFePo-Akku mit 15Ah Kapazität am „BATTERY IN“ angeschlossen – sobald die 230V-Stromversorgung (Netzgerät) ausfällt, wird der ganze Shack mit Strom aus dem Akku versorgt. Unsere Tests haben dabei ergeben, dass selbst beim Betrieb aller Geräte und einem „Standby-Verbrauch“ von rund 5A auch nach rund 2 Stunden noch mit 50W aus dem FT-991 gesendet werden kann.

BUDDIPOLE POWERplus  |  DC-Powermanagement-System  |  CHF 319.90

Der Artikel ist bis auf Weiteres nicht verfügbar – wir empfehlen als Alternative den sehr vielseitigen Epic PWRgate

Der Hersteller BUDDIPOLE kämpft derzeit mit erheblichen Schwierigkeiten bei der Beschaffung diverser Komponenten und Rohmaterialien. Das POWERplus ist derzeit nicht lieferbar, und leider kann der Hersteller auch keine Angaben zur Verfügbarkeit machen.  Gerne nehmen wir eure Vorbestellungen per Mail an info@lutz-electronics.ch entgegen und werden euch informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.


BUDDIPOLE POWERmini
Das POWERmini ist das „Must-Have“ für diejenigen OM’s und YL’s, die auch mal über eine längere Zeitdauer nicht bloss in QRP im Portabelbetrieb QRV sein möchten. Das handliche Lade-Management-System sorgt dafür, dass Ihr Akku auch während dem Betrieb laufend automatisch mit Strom aus einem Solarpanel nachgeladen wird. Wie beim POWERplus (siehe oben) können auch beim POWERmini Spannungs-Limiten konfiguriert werden – sie schützen so Ihr Funkequipment vor Überspannung und Ihren Akku vor einer Tiefentladung.

Sämtliche DC-Anschlüsse sind auch hier als PowerPole-Buchsen realisiert – neben je einem Anschluss für den Akku und das Solarpanel stehen zwei PowerPole-Buchsen-Paare für den Anschluss Ihrer Amateurfunk-Komponenten zur Verfügung. Der POWERmini managt einen maximalen Last-Strom von 32A. Detaillierte Informationen finden Sie im Manual zum POWERmini.

BUDDIPOLE POWERmini  |  DC-Powermanagement mit Solar-Laderegelung  |  CHF 229.90

PowerPole Battery-Connector  |  PowerPole-Anschlusskabel für LiNANO-Akkus  |  CHF 24.90

Der Artikel ist bis auf Weiteres nicht verfügbar – wir empfehlen als Alternative den sehr vielseitigen Epic PWRgate

Der Hersteller BUDDIPOLE kämpft derzeit mit erheblichen Schwierigkeiten bei der Beschaffung diverser Komponenten und Rohmaterialien. Das POWERplus ist derzeit nicht lieferbar, und leider kann der Hersteller auch keine Angaben zur Verfügbarkeit machen.  Gerne nehmen wir eure Vorbestellungen per Mail an info@lutz-electronics.ch entgegen und werden euch informieren, sobald der Artikel wieder verfügbar ist.

POWERmini nur in Kombination mit Solarpanel!

Der Hersteller macht  darauf aufmerksam, dass beim POWERmini ausschliesslich ein Solarpanel als Stromquelle angeschlossen werden sollte! Buddipole lehnt jegliche Garantieansprüche bei entsprechend unsachgemässer Nutzung ab. Wer nach einem DC-Management für den portablen oder Stationären Betrieb sucht, das sowohl einen Anschluss für ein Solarpanel als auch für ein 230V-Netzgerät bietet, dem empfehlen wir als Alternative den sehr vielseitigen Epic PWRgate


Portables Solarpanel 60W
Grundsätzlich kann an das POWERmini jedes handelsübliche Solarpanel angeschlossen werden. Die maximal zulässige Spannung am Eingang für das Solarpanel beträgt 24V – das POWERmini managt Solar-Ladeströme bis max. 10A. Für portable Anwendungen ist unser kompaktes, leichtes und faltbares Solarpanel sehr gut geeignet. Es liefert bei 18V Spannung maximal 60W Gesamtladeleistung, also einen Ladestrom von rund 3A. Das Panel ist geöffnet 85 x 40.5 x 0.3cm gross und hat ein Packmass von kompakten 40.5 x 28.5 x 1.5cm. Mit seinem Gewicht von knapp 1.3kg trägt kann es sogar für einen etwas längeren „Bergeinsatz“ mit in den Rucksack gepackt werden. Aus der Kombination aus POWERmini, LiNANO LiFePo-Akku und dem faltbaren Solarpanel ergibt sich so eine kompakte und leistungsfähige portable Stromversorgungs-Lösung. Am Solarpanel ist standardmässig ein 80cm langes Anschlusskabel mit im Solarbereich üblichen MC4-Steckern vormontiert – ergänzt mit dem MC4-to-PowerPole-Adapter, dem POWERmini von Buddipole und einem leistungsfähigen LiFePo-Akku von LiNANO ergibt sich ein praktisches „Plug&Play-Solar-Powersystem“.

Solarpanel FSP-60W  |  Faltbares Solarpanel 18V, 60W mit MC4-Steckern  |  CHF 279.90

 


Solarpanel-Adapter PP-2-MC-4
Mit den MC-4 Steckverbindern auf der einen Seite lässt sich das Adapterkabel direkt an entsprechende Solarpanels anschliessen – auf der anderen Seite stehen PowerPole-Stecker in der Standard-Anordnung (nebeneinander) zur Verfügung. Der Adapter eignet sich z.B. für den Anschluss eines Epic PWRgate oder eines POWERmini an einem Solarpanel mit herkömmlichem MC-4 Anschluss.

Solarpanel-Adapter PP-2-MC-4  |  CHF 29.90


LiFePo-Akkus für jede Anwendung

Mit den Hochleistungs-Akkus von RELiON bieten wir euch kleine “Kraftwerke”, die es euch ermöglichen auch eine etwas umfangreichere Amateurfunkanlage über eine längere Zeitdauer zuverlässig mit Strom zu versorgen. Mit unseren kompakten und relativ leichten 12.8V LiFePo-Akkus von PBQ bieten wir euch das Pendant dazu für Portabel-Anwendungen, bei denen das Gewicht der Ausrüstung eine zentrale Rolle spielt – so z.B. für den SOTA-Betrieb. Durch ihre Spannung von 12.8V (es gibt auch viele LiFePo-Akkuvarianten, die lediglich 12.0V liefern) haben alle unsere PBQ Akkus etwas Reserve für Anwendungen im Amateurfunk-Bereich; zum Beispiel fallen so grössere Spannungsabfälle aufgrund von zu geringen Leiterquerschnitten des DC-Anschlusskabels bei grösseren Strömen nicht so sehr ins Gewicht.

Detaillierte Informationen zu den LiFePo-Akkus findet ihr auf unserer Seite LiFePo-Akkus


In unserem kleinen Video erläutern wir Ihnen die Funktion der beiden DC-Powermanagementsysteme von BUDDIPOLE in einer kleinen Live-Demo…


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren »