Alarmierung und Kommunikation über Funk auf Bergtouren

Immer wieder erreichen uns Anfragen von Berggängern zur Kommunikation über Funk auf Bergtouren: Wie kann ich einen Notruf absetzen, wenn ich keinen “Handyempfang” habe? Können Teilnehmer einer Bergtour mit einem REGA-Notfunkgerät auch untereinander kommunizieren? Welche Möglichkeiten der Funkkommunikation stehen mir als Bergwanderer oder Bergsteiger zur Verfügung? Als selber erfahrene Berggänger wissen auch Carine und ich um die Gefahren im Alpinen Gelände, und dass Inneralpine Regionen aufgrund dünner Besiedlung oftmals sehr schlecht mit Handyempfang versorgt sind. In einem Notfall auf einer Bergwanderung kann deshalb per Telefon in vielen Fällen keine Hilfe angefordert werden. In unserem Merkblatt, das ihr mit Klick auf das Dokument links als PDF herunterladen könnt, gehen wir auf die grundlegenden Fragen zur Kommunikation auf Bergtouren ein.

 

Geräte für die Drahtlose Kommunikation unabhängig vom Handynetz, wie wir sie im Merkblatt erwähnen, sind bei uns ab Lager verfügbar:

Wir wünschen euch allen einen wunderschönen Bergsommer mit vielen grossartigen, unfallfreien Bergtouren 😎😎🍀🍀

vy 73 de René, HB9NBG + 73/88 de Carine, HB9FZC