Faszination Amateurfunk im Radio SRF2 Kultur

Es war irgendwann im Herbst 2023, als wir eine E-Mail von Gisela Feuz, einer Journalistin von Radio SRF erhalten haben. Gisela hatte einen Tipp von einem Schweizer OM erhalten, dass sie sich für ihre Recherchen zum Thema Amateurfunk doch mal an Carine und mich wenden soll… Wie lässt man sie jemanden spüren, der noch nie von unserem Hobby gehört hat, die Spannung nach einem Ruf in den Äther? Jaaa, diese Faszination packt wohl jeden, wenn er selber mal einen Ruf über Funk in die Weiten der Ionosphäre abgesetzt hat 🙂 Also haben wir kurzerhand eine „Sprecherlaubnis“ beim BAKOM beantragt für jenen Montag m Dezember, als uns Gisela schliesslich besucht hatte….

Nun ist sie online: Die Sendung Faszination Amateurfunk, die aus den Aufnahmen bei uns, bei einem OM in der Romandie und im Gespräch mit  einem Sprecher des Museums für Kommunikation entstanden ist. 45 Minuten Amateurfunk pur 🙂 Was ist Amateurfunk denn genau? Was unterscheidet Funkamateure von CB-Funkern? Und warum „funkt“ heute noch jemand? Gisela landet mit ihrem packenden, spannenden und lehrreichen – ja ganz einfach mit ihrem „hammermässigen“ Beitrag einen echten Volltreffer! 

Die Passage Faszination Amateurfunk wurde am Karfreitag 2024 um 20.00 Uhr erstmalig live auf Radio SRF2 ausgestrahlt. Wer die Live-Sendung verpasst hat, hat am Ostersonntag um 15 Uhr noch einmal Gelegenheit dazu sich die Sendung live auf Radio SRF2 Kultur anzuhören. Zum Nachhören gibt’s die Passage Faszination Amateurfunk auch als Podcast online.

Beim Besuch von Gisela im Dezember hatten wir einfach ganz spontan unsere Videokamera mitlaufen lassen. Jaaa, wie Gisela das auch in ihrem Podcast beschreibt, hat sie sie auch voll und ganz gepackt: Die Faszination Amateurfunk 🙂


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren »

Habt ihr übrigens unseren YouTube-Kanal schon abonniert?

Herzlichen Dank Gisela Feuz für den spannenden, lehrreichen, ja ganz einfach „hammermässigen“ Podcast zu dem grossartigen kommunikativen Hobby! Du hast damit die Faszination Amateurfunk auf packende Weise auf den Punkt gebracht 🙂

Jetzt lieferbar: HB9NBGs Clever-Whip Kit 20 – 6m

Als SOTA-Aktivatoren setzen Carine und ich seit jeher auf Equipment, das einerseits leicht ist und kompakt im Rucksack verstaut werden kann, und das andererseits einfach im Handling ist und trotzdem eine gute Performance an den Tag legt. Als absoluter Volltreffer für Aktivierungen, die mit grossen Bergtouren in Alpinen Regionen verbunden sind, hat sich bei unseren Aktivitäten die kleine Teleskopantenne AX1 mit der optionalen Verlängerungsspule AXE1 herausgestellt. Die Antenne wird direkt auf den KX2 aufgesteckt und arbeitet auf 40, 30, 20, 17 und 15m. Das ganze Setup wiegt deutlich unter 2kg, und der Aktivierungs-Erfolg auf dem Gipfel mit Pile-Ups aus ganz Europa ist damit garantiert.

Nun bietet ja auch der Portabel-Betrieb auch viel Spielraum für Antennen-Experimente. Carine und ich haben uns deshalb überlegt, wie man von einem Gipfel nicht „nur“ erfolgreich on-air sein kann, sondern dabei auch donnernde Signale generiert, mit denen man die Chaser weltweit sogar mit 10W Leistung geradezu von ihren Shack-Sesseln fegen kann 🙂

Dabei haben wir ein ultraleichtes Fullsize-Setup entwickelt, das auf allen Bändern von 20m – 6m als Full-Size-Vertical arbeitet und dabei lediglich ein paar hundert Gramm wiegt: HB9NBGs Clever-Whip Kit Multiband basiert auf dem wirklich cleveren Clever-Stick SOTA und macht jeden SOTA-Aktivator mit kleinstem Aufwand auch gleich zum erfolgreichen DXer 🙂 Auf dem Gipfel angekommen entsteht aus unserem Kit und den cleveren Wanderstöcken mit wenigen Handgriffen ein hocheffizientes Antennensystem, das sowohl im Europaverkehr als auch im weltweiten DX-Geschäft keinerlei Wünsche offen lässt. Während beim Aufbau von Drahtantennen mittels GFK-Masten deren Befestigung immer wieder ein Knackpunkt ist, lässt sich HB9NBGs Clever-Whip-Kit völlig unabhängig von Weidehagpfosten, Gipfelkreuzen und anderen Befestigungspunkten und so wirklich in jeder Umgebung aufbauen – auch auf ausgesetzten Gipfeln mit sehr wenig Platz 🙂 Hört doch mal rein in unsere Aktivierung des HB/BE-170 auf 20m; da bleibt selbst uns die Spucke weg 🙂 Carine und ich waren in den vergangenen Wochen ein paar Mal auf SOTA-Tour und haben unseren Prototyp, den wir in unserem Video im Detail vorstellen, inzwischen zur Marktreife gebracht…


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren »

HB9NBGs Clever-Whip Kit Multiband ist ab sofort ab Lager verfügbar. In der finalen Version ist nun ein verstärktes Aufsatzstück für den Clever-Stick enthalten, und am Drahtgegengewicht sind Markierungen für 20-17-15-12-10-6m angebracht. Der Clever-Stick wird innert ca. 2 Minuten in ein robustes Antennenstativ verwandelt, und weitere 5 Minuten später steht HB9NBGs Clever-Whip inkl. Abspannungen, und ihr geht mit donnernden Signalen On-air 🙂

Eure Bestellungen nehmen wir gerne entgegen per Mail an info@lutz-electronics.ch .

tnx es cu soon agn 🙂

vy 73 de René, HB9NBG + 73/88 de Carine, HB9FZC

SOTA – Jetzt für die Sommersaison vorbereiten!

Amateurfunk hat viele Facetten. Einige davon betreibt man zu Hause im geheizten Shack – andere draussen in der störungsfreien Natur. Auch der „Portabel-Funker“ hat viele Möglichkeiten seinem Hobby zu frönen; für uns „Alpenländler“ hat dabei der SOTA-Betrieb seinen ganz besonderen Reiz… 🙂


Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube. Mehr erfahren »

Wir schreiben ja schon bald April; die Tage werden länger und wärmer, und der Schnee zieht sich langsam aber sicher in die höher gelegenen Alpenregionen zurück – Zeit, sich und das eigene SOTA-Equipment für den Sommer-Einsatz fit zu machen 🙂 Wer dabei mit möglichst wenig Ballast unterwegs sein möchte, der ist sicher mit dem KX2 und einer AX1 bestens für ganz grosse Alpen-Abenteuer gerüstet – sowohl für CW- als auch für SSB-Aktivitäten. Diejenigen unter euch, die ihre SOTA-Touren gerne auch mit grossartigen DX-Verbindungen rund um den Globus krönen und dabei mit ihren donnernden Signalen die Chaser glattweg von ihren Stühlen fegen möchten, die finden in HB9NBGs Clever-Whip Kit eine ausgeklügelte, federleichte und trotzdem hoch-effiziente Fullsize-Lösung.

In Punkto Equipment seid ihr mit unseren Setups bestens gerüstet – jede Menge Funkspass und grossartige Gipfelerfolge garantiert 🙂 Und falls es euch jetzt noch an Ideen für ganz grosse SOTA-Bergabenteuer fehlt, dann haben wir auch dafür genau das Richtige für euch:

“Ihr müsst unbedingt ein Buch schreiben über eure Erlebnisse!”, solche Feedbacks haben wir immer wieder erhalten von Leuten sowohl aus der Bergwander-Community als auch von den Funkamateuren, die uns virtuell auf unseren SOTA-Abenteuern im letztjährigen Sommer begleitet haben. Bei unseren SOTA-Touren führen wir schon seit einigen Jahren Tagebuch und halten jede Tagestour in einigen spannenden, informativen und witzigen Anekdoten fest. Ich (René) habe dabei meinen ganz eigenen Schreibstil entwickelt, der bei vielen Lesern gut anzukommen scheint; so haben wir von einer Leserin aus der Wander-Community als Feedback folgendes erhalten “Hallo zusammen, ich lese eure Wanderberichte immer mit grossem Interesse. Es ist total unterhaltsam. Danke euch und weiter so.”  Und da ist sie, unsere 50-seitige Broschüre mit Tourenberichten zu jeder einzelnen SOTA-Tour des Sommers 2023, gespickt mit einigen besonders beeindruckenden Schnappschüssen und ergänzt mit einigen wertvollen Informationen zum Thema “Bergwandern” und zum Thema “Amateurfunk in den Bergen” – zusammengestellt aus unseren persönlichen Erfahrungen, die wir auf mehr als 650 SOTA-Aktivierungen in den vergangenen 9 Jahren sammeln durften. Das Inhaltsverzeichnis gibt euch einen Überblick, was euch in unserem kleinen Werk erwartet  Die Broschüre ist farbig gedruckt und mit Spiralbindung gebunden und kann per Mail an info@lutz-electronics.ch bestellt werden.

HB9NBG+HB9FZCs SOTA-Abenteuer – 26 Gipfeltouren im Sommer 2023  |  CHF 29.90

Ihr habt zwar schon von SOTA gehört, wisst aber nicht genau, wie ihr selber in die Betriebsart mit Suchtpotenzial einsteigen sollt? Dann ist sicher unser Workshop SOTA für Einsteiger ein goldener Tipp! Unsere beliebten Seminare finden seit Ende 2023 an Samstag Vormittagen statt. Am besten gleich spontan anmelden per Mail an info@lutz-electronics.ch ! Sobald wir 7 Teilnehmer „beisammen“ haben, steht der nächsten Austragung nichts mehr im Weg 🙂

In diesem Sinne wünschen wir euch allen viel Spass bei euren Portabel-Aktivitäten und freuen uns selber schon riesig auf einen weiteren grossartigen SOTA-Sommer 2024 🙂 🙂

Ausgebucht: Workshop Funkbetrieb in der Praxis am Samstag, 6.April

Amateurfunk live erleben

Unser Hobby Amateurfunk begeistert wie wahrscheinlich noch selten bis nie in der Vergangenheit. Auch heute, wo jedermann rund um die Uhr über Telefon und Internet mit aller Welt in Verbindung treten kann, übt die Kommunikation über Amateurfunk – unabhängig von öffentlichen Kommunikationsnetzen – eine grosse Faszination auf Jung und Alt aus. Wöchentlich finden Interessenten aus der ganzen Schweiz den Weg zu uns nach Grindel, wo wir ihnen an unserer modernen Amateurfunkstation einen kleinen Einblick in die faszinierenden Möglichkeiten geben, die dem lizenzierten Funkamateur zur Verfügung stehen. Der Funke springt dabei wirklich immer, und oftmals präsentieren uns diese frisch-Infizierten einige Monate später mit Stolz ihre Amateurfunklizenz

Funkpraxis an einer der modernsten Amateurfunkanlagen der Schweiz

Die Amateurfunklizenz habe ich nun endlich im Sack, ich habe viel Theorie „gebüffelt“ und weiss eigentlich, wie’s funktioniert – ich kann voll durchstarten Hmmmm…. aber wie und womit steige ich nun ein in mein neues Hobby? Da kommen dann doch bei vielen Newcomern Fragen auf:

  • Wie kommt ein QSO (Funkverbindung) zustande?
  • Um welche Zeit kommt auf welchem Band eine Verbindung nach Australien zustande? Auf welcher Frequenz treffe ich eher einen befreundeten OM aus der Schweiz oder mache ein QSO mit einer Europäischen Station?
  • Welche Hilfsmittel stehen mir zur Ermittlung der aktuellen Ausbreitungsbedingungen zur Verfügung?
  • Wie verhalte ich mich auf den Bändern? Was beinhaltet ein typisches QSO?
  • Wie logge ich meine Funkverbindungen?

Diese Fragen nehmen wir auf an unserem Workshop Funkbetrieb in der Praxis, und da knüpfen wir an und vermitteln den Newcomern und all denjenigen, die sich für einen eigenen Einstieg in die faszinierende Welt des Amateurfunks interessieren, die Grundbegriffe und viele Tipps und Tricks aus der Praxis, sodass der Einstieg ins neue Hobby zum absoluten Erfolg wird – und das alles an einer der modernsten Amateurfunkanlagen der Schweiz

Optimales Update für Wiedereinsteiger
Viele Funkamateure, die ihre Lizenz vor Jahrzehnten gemacht hatten, entdecken ihr „altes“ Hobby durch sich ändernde Lebensumstände neu. Die Technik hat sich weiterentwickelt über die vergangenen Jahre und Jahrzehnte und neue Betriebsarten und -Techniken haben auch im Amateurfunk Fuss gefasst. Unser Workshop Funkbetrieb in der Praxis ist so auch für viele „Wiedereinsteiger“ in unser grossartiges Hobby das perfekte Update

Jetzt vor-anmelden für den nächsten Funkpraxis-Workshop!

Unser nächster Funkpraxis-Workshop findet am Samstagvormittag, 6.April 2024 statt und ist komplett ausgebucht. Gerne nehmen wir eure Voranmeldung für den nächsten Funkpraxis-Workshop bereits entgegen – wir werden den definitiven Austragungstermin koordinieren, sobald wir genügend Anmeldungen für ein weiteres Seminar beisammen haben.

Detaillierte Informationen zum Kursinhalt findet ihr unter Funkbetrieb in der Praxis (WS-2)

Gerne nehmen wir Eure Anmeldung per Mail an info@lutz-electronics.ch entgegen.

Wir freuen uns auf einen spannenden Workshopvormittag mit 7 faszinierten Newcomern (oder Wiedereinsteigern)

Preis? Leistung? Oder beides?

Das Leben ist teuer. Krankenversicherung, Miete, Hypothek und weitere laufende Kosten fressen bei vielen von uns einen grossen Teil des Monats-Salärs weg, und für die „Freuden des Lebens“ bleibt oft nur wenig übrig. Unter dem Gesichtspunkt ist es menschlich, dass ein Schnäppchen schon mal attraktiv erscheint. Das gilt für viele Bereiche in unserem Alltag – auch für den Amateurfunkbereich. Eine Weisheit, die vor einigen Jahren noch wohlbekannt war, ist heute in vielen Bereichen verloren gegangen: „Choscht’s nüt – isch’s nüt wärt“. Aber stimmt das so heute wirklich nicht mehr? Wer in einem Unternehmen in einem Bereich arbeitet, der sich mit Umsätzen, Kosten und Gewinnen beschäftigt, und die selbständig Erwerbenden wissen, dass die Rechnung im Grunde ganz einfach ist: Eine Leistung kann nur dann erbracht werden, wenn die Kosten, die ihr zu Grunde liegen, durch die Erlöse der Unternehmung gedeckt werden – der Umkehrschluss daraus: Wer aus seinen Verkäufen zu geringe Erlöse generiert, muss Bereiche wie Support, Lagerverfügbarkeit und Produktequalität nach unten schrauben und kann seinen Kunden nicht langfristig ein zuverlässiger Geschäftspartner sein.

Carine und ich haben den Anspruch an uns selber, der Amateurfunk-Community langfristig ein zuverlässiger Geschäftspartner und nicht bloss ein „Box-Mover auf Zeit“ zu sein. Deshalb müssen bei uns die Erlöse aus unseren Tätigkeiten unsere laufenden Kosten decken und dabei einen minimalen Gewinn generieren, damit Lutz-Electronics auch in vielen Jahren noch ein innovativer Marktplayer und verlässlicher Ansprechspartner im Amateurfunkbereich für euch sein wird. Dabei setzen wir seit unserer Gründung 1994 auf eine faire Preispolitik verbunden mit Dienstleistungen in einer Breite und in einer Tiefe, wie ihr sie in der Art und Weise in unserem Business wohl nur noch bei uns bekommen könnt – wir arbeiten nach dem Grundsatz: „Es choscht öppis, aber es isch au öppis wärt“ – z.B. auch bei allen YAESU-Geräten 🙂

In unserem Preis ist enthalten:

  • Alle Artikel unserer Website i.d.R. ab Lager verfügbar
  • Update auf die neuste Firmware-Version vor der Auslieferung an den Kunden
  • Freischaltung des 4m-Bandes (Bei YAESU-Geräten der neusten Generationen)
  • Kurzer Funktionstest vor Auslieferung
  • Einführung zur Bedienung der Grundfunktionen bei uns im Shack, falls das Gerät persönlich abgeholt wird
  • Support bei Bedienungsproblemen und Reparaturservice exklusiv für unsere Kunden („Fremdgeräte“ werden weder supported noch repariert)
  • Auf Wunsch ein Ersatzgerät (nur bei KW-Stations-Transceivern) zur Überbrückung bei Reparaturen, die länger dauern.

Es ist uns klar, dass es für Mitbewerber relativ einfach ist als „Trittbrettfahrer“ auch von den Informationen auf unserer Website und von unseren z.T. aufwändig gemachten Videoproduktionen auf unserem YouTube-Kanal zu profitieren – umso mehr bedanken wir uns bei euch allen für eure Treue, und dass ihr – auch wenn irgendwo ein vermeintliches Schnäppchen lockt – den Weitblick im Auge behaltet und euch damit auch den Mehrwert eines regionalen Händlers mit eigener Reparaturwerkstatt und qualifizierten After-Sales-Service langfristig erhaltet 🙂